Russland mal anders

Es ist dein großer Traum, endlich mal die Ökodörfer in Russland zu besuchen? Du möchtest die Menschen dort und ihren Lebensstil kennenlernen? Außerdem bist du furchtbar neugierig auf die Dolmen, diese majestätischen, jahrhundertealten Megalithen? Und auf die Tekosschule wärst du sowieso am liebsten selbst gegangen, hättest du früh genug von ihr gewusst? Tja, dann schnür‘ schon mal deine Stiefel und pack‘ den Rucksack! Wir fahren hin!

Dörfer der Zukunft

Gestärkt von dem Glauben an eine gesunde, heilende Erde, sind in Russland schon über 300 Ökodörfer entstanden. Immer mehr Menschen zieht es hinaus aufs Land. Mit ihren Familien bauen sie sich ein natürliches Zuhause auf. Sie wollen gut leben und ihre Zeit den wirklich wichtigen Dingen widmen. Diese Menschen sind dabei, eine bessere Welt zu gestalten. Sie sind stark und glücklich. Sie besinnen sich der alten Handwerke und Künste, schaffen damit Neues. In Festen, Liedern und Tänzen oder auch der liebevoll handgefertigten Kleidung lassen sie die fast vergessenen Traditionen auf neue Art erblühen.

Komm mit zu den Dörfern der Zukunft, erlebe ein Abenteuer, spüre Sinn, Kraft und russische Lebensfreude!

Reisen mit Spirit

Du sehnst dich nach Klarheit, Tiefe und Sinn? Setz dich an einen Dolmen, schalt‘ den Verstand ab und pack‘ dein Herz aus. Werde still, höre zu und spüre. An so einem tausende Jahre alten Kraftort lässt sich die Meditation ganz besonders genießen.

Im Kaukasus gibt es hunderte von alten, majestätisch anmutenden Dolmen. Sie alle tragen Namen, die Einheimischen verbinden Erinnerungen und Geschichten mit ihnen. An diesen Steinen im Wald zu sitzen und zu schweigen hat etwas Magisches.

Gemeinschaft fühlen

Sieben Menschen teilen Essen, Leid und Freude. Sie kochen zusammen, meditieren, wandern, stellen Fragen, philosophieren, feixen, spielen, lachen, singen. Dass tiefe Freundschaften entstehen, ist schon möglich.